Welt erzählen

Die Workshopmethode ermöglicht es Teams von Visionär*innen, gemeinsam Geschichten zu entwerfen. Im Spiel werden die Strukturen erfolgreicher Geschichten für Gruppen anwendbar gemacht, auch ohne sie zu kennen. Die entstehenden Geschichten machen die Vision und ihre Notwendigkeit für Außenstehende begreiflich. Die Teams erarbeiten im Prozess auch eine Agenda für weiteres Vorgehen und sammeln Argumente für zukünftige Diskussionen.

Auf einem Tisch liegen Workshopmaterialien wie Post-its und Stifte. Im Vordergrund sind beschriftete Spielplättchen zu sehen sowie zwei Hände die an ihnen arbeiten.

Das Projekt entstand 2018 als Masterarbeit im Transformation Design an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Es wurde von Prof. Dr. Wolfgang Jonas und Prof. Dr. Stephan Rammler betreut und fand Einsatz in einem Zukunftsworkshop des Platz-Projekt e.V. Hannover.

nach oben
%d Bloggern gefällt das: